210130_Facebook Header

Nordlichterfilm|Portal – Start mit Mut zur Lücke

Aller Anfang ist schwer und wir müssen eingestehen, dass der Anfang voller Zugeständnisse und Lücken ist. Heute und hier soll nun offiziell, wenn auch im Stillen, das Nordlichterfilm|Portal starten. „Portal“ – das steht normalerweise für eine Sammlung, für eine Art Internet-Lexikon, für ein Nachschlagewerk, für das ultimative Wissen in Zeiten der Digitalisierung.

So hört es sich zumindest an.

Aber was sollen und können wir denn hier noch leisten. Gibt es nicht schon alles? Filmblogs mit hunderten Reviews, Podcasts mit sehr guten, intelligenten und umfassenden Informationen? Und nicht zu vergessen die allwissenden IMDBs mit Informationen über Schauspieler*innen, Produktionsfirmen, Cutter*innen und Regisseur*innen, Festivals und Preise, Nominierungen und allem, was innerhalb und außerhalb der Branche von Belang ist.

Ja. Das stimmt.

Was wir hier machen möchten ist keine Kopie dessen! Wir möchten lieber subjektiv filtern. Eine zentrale Rolle soll – der Name impliziert es – der nordische Film spielen. Es gibt sicherlich viele schöne Länder und zahlreiche bemerkenswerte Filme – aber unsere Konzentration liegt auf folgenden Ländern und Regionen:

  • Dänemark
  • Schweden
  • Norwegen
  • Finnland
  • Island
  • Faröer Inseln
  • Grönland

Und einen zweiten Filter legen wir an: Über Relevanz entscheidet zunächst einmal unsere subjektive Meinung. Wir brauchen vermutlich nicht die xxx.te Aufstellung und Auflistung von Daten/Fakten/Namen. Was wir bisher mit unserem Verleih gemacht haben, werden wir zukünftig parallel mit dem Nordlichterfilm|Portal weiterführen: Unser Projekt – unser Geschmack – mal sehen …
Wichtig ist uns aber selbstverständlich der Bezug zum Bewegtbild – immer! Und wir wissen auch, dass die Drähte nicht in unserem Büro zusammenlaufen. Deshalb freuen wir uns über EURE INFOS und EURE TIPPS und EURE HINWEISE. Ihr habt Filme gesehen, Mediatheken durchforstet, Festivals online oder offline besucht, Produzent*innen getroffen oder Drehbücher gelesen und nicht zuletzt großartige Kinoerlebnisse gehabt … vieles ist eine Notiz wert – entweder hier oder auf unseren Facebook-, Twitter- und Instagram-Kanälen.

Und um der Überschrift richtig gerecht zu werden … wir haben schon gleich das Skábmagovat – Indigenous peoples´ Film Festival übersehen.

Dänemark, Faröer Inseln, Festival, Finnland, Grönland, Island, Nordlichterfilmportal, Norwegen, Portal, Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© NORDLICHTER FILM 2020